Produktanfrage Warenkorb

Produkte, für die ich mich interessiere

Sie haben derzeit keine Produkte in Ihrem Anfragekorb, bitte stöbern Sie weiter und wählen Sie weitere Produkte aus.

Ein Angebot bekommen

Weiter stöbern

Normen

ASTM D4541

ASTM D4541 - Standard Test Method for Pull-Off Strength of Coatings Using Portable Adhesion Testers.

Umfang:

1.1 Diese Prüfmethode umfasst ein Verfahren zur Bewertung der Abziehfestigkeit (allgemein als Haftfestigkeit bezeichnet) eines Beschichtungssystem von Metallsubstraten. Die Abziehfestigkeit von Beschichtungen von Beton wird in der Prüfmethode D7234 beschrieben. Bei der Prüfung wird entweder die größte senkrechte Kraft (in Form von Spannung) ermittelt, die eine Oberfläche aushalten kann, bevor sich ein Materialpfropfen ablöst, oder ob die Oberfläche bei einer bestimmten Kraft intakt bleibt (bestanden/nicht bestanden). Das Versagen erfolgt entlang der schwächsten Ebene innerhalb des Systems, das aus der Prüfvorrichtung, dem Klebstoff, dem Beschichtungssystem und dem Substrat besteht, und wird durch die Bruchfläche sichtbar. Diese Prüfmethode maximiert die Zugspannung im Vergleich zur Scherbeanspruchung bei anderen Methoden, wie z. B. Ritzen oder Messerhaftung, und die Ergebnisse sind möglicherweise nicht vergleichbar.

Anmerkung 1 - Das Verfahren in dieser Norm wurde für Metallsubstrate entwickelt, kann aber auch für andere starre Substrate wie Kunststoff und Holz geeignet sein. Faktoren wie die Belastungsrate und die Flexibilität des Substrats müssen vom Anwender/Spezialist berücksichtigt werden.

1.2 Die Messung der Abreißfestigkeit hängt sowohl von den Material- als auch von den Instrumentenparametern ab. Die mit den einzelnen Prüfmethoden erzielten Ergebnisse können unterschiedlich ausfallen. Die Ergebnisse sollten nur für die jeweilige Prüfmethode bewertet und nicht mit anderen Geräten verglichen werden. Es gibt fünf Gerätetypen, die als Prüfmethoden B-F bezeichnet werden. Bei der Angabe der Ergebnisse muss unbedingt die verwendete Prüfmethode angegeben werden.

Anmerkung 2: Das Verfahren A, das in früheren Fassungen dieser Norm enthalten war, wurde gestrichen, da es hauptsächlich für die Prüfung von Betonsubstraten verwendet wird (siehe Prüfverfahren D7234).

1.3 Bei dieser Prüfmethode wird eine Klasse von Geräten verwendet, die als tragbare Haftfestigkeitsprüfgeräte bekannt sind. Sie sind in der Lage, eine konzentrische Last und eine Gegenlast auf eine einzige Oberfläche aufzubringen, so dass Beschichtungen geprüft werden können, obwohl nur eine Seite zugänglich ist. DieMessungen werden durch die Stärke der Adhäsionsverbindungen zwischen der Belastungsvorrichtung und der Probenoberfläche oder durch die Kohäsionskräfte des Klebstoffs, der Beschichtungsschichten und des Substrats begrenzt.

1.4 Diese Prüfung kann zerstörerisch sein, und es können punktuelle Reparaturen erforderlich sein.

1.5 Die in den Einheiten MPa (inch-pound) angegebenen Werte sind als Standard zu betrachten. Die in Klammern angegebenen Werte dienen nur zur Information.

1.6 Diese Norm erhebt nicht den Anspruch, alle Sicherheitsbedenken, die mit ihrer Anwendung verbunden sind, zu berücksichtigen. Es liegt in der Verantwortung des Anwenders dieser Norm, geeignete Sicherheits- und Gesundheitspraktiken festzulegen und die Anwendbarkeit der gesetzlichen Beschränkungen vor der Anwendung zu bestimmen.

Webseite