Your browser is no longer supported.
Unfortunately, Internet Explorer is not compatible with this website.

Please update to a more modern browser, such as:

microsoft edge

Microsoft Edge

google chrome

Google Chrome

firefox

Firefox

opera

Opera

Produktanfrage Warenkorb

Produkte, für die ich mich interessiere

Sie haben derzeit keine Produkte in Ihrem Anfragekorb, bitte stöbern Sie weiter und wählen Sie weitere Produkte aus.

Ein Angebot bekommen

Weiter stöbern

Salt Spray Cabinet

C&W-Salzsprühkabinen für die Prüfung von Bauteilen und beschichteten Prüfplatten im gesamten Spektrum der Industrie. Die Prüfschränke sind zuverlässig, einfach zu bedienen und haben eine robuste Konstruktion.

Beschreibung

Spezifikationen

Unterlagen

Ihre C&W-Direktkontaktnr: +44 (0) 2039 3635 65


C&W Specialist Salzsprühkammer

Die C&W Salzsprühnebel-Produkte bieten die präzisen Umwelttestbedingungen, die heutzutage von der Industriebranche gefordert werden. Durch ihre Zuverlässigkeit, einfache Bedienung und robuste Konstruktionsweise haben sich C&W Salzsprühnebelkammern weltweit durchgesetzt und finden in allen wichtigen Branchen Anwendung, von der Automobilherstellung über die Lack-, Oberflächen- und Beschichtungsindustrie bis hin zu Chemie, Elektronik, Luft- und Raumfahrt, Militär und Offshore. C&W Prüfkammern werden häufig zur Prüfung von Bauteilen und beschichteten Prüfplatten eingesetzt. Das Design gewährleistet, dass sie die Anforderungen aller wichtigen nationalen, internationalen und Unternehmensstandards erfüllen oder übertreffen.

Dank Ihrer bahnbrechenden Designs ist C&W in Großbritannien führend in der Herstellung von beschleunigten Korrosions- und Umweltprüfkammern.

Optimaler Salzsprühprüfung

Effektive Korrosionsprüfungen erfordern eine genaue Betriebskontrolle und absolute Genauigkeit. In den Salzsprühnebelkammern von C&W werden diese Kriterien durch zahlreiche Features gewährleistet. Der einfache Zugang zum Befüllen und Sterilisieren verhindert übermäßiges Algenwachstum. Ein mobiler externer Salzlösungsbehälter mit integriertem Filtersystemen und 114 Liter Fassungsvermögen ermöglicht je nach Modellgröße einen Dauerbetrieb von bis zu 14 Tagen. Der integrierte Regler für die Luftfeuchtigkeit und das Manometer steuern und überwachen den Luftdruck, der für das präzise Versprühen des Salzsprühnebels erforderlich ist, während der Durchflussmesser den Salzlösungsfluss genauestens überwacht. Serienmäßig werden Probenhalter zur Aufnahme von Platten oder zum Aufhängen von Proben mitgeliefert. Optional ist ein untergeordnetes Alarmsystem erhältlich.

Präzise Kontrolle

C&W Salzsprühnebelkammern  verfügen über zahlreiche integrierte Kontrollfunktionen. Die Temperaturkontrolle (Temperaturbereich bis 55°C, +/- 1°C mit NTC-Sensor) erfolgt über ein wasserdichtes „Soft Touch“-Membranbedienfeld mit benutzerfreundlicher, taktiler Tastatur und komplett digitalem Testdisplay.  Die Luftfeuchtigkeit wird durch einen automatischen, selbstbefüllenden Befeuchtungsturm zur Druckluftsättigung und -erwärmung mit einem digitalen Display des Temperatursollwerts (Temperaturbereich bis 65 °C, +/-1 °C) geregelt. Dieser Turm verfügt über einen Incoloy-Heizstab, einen Übertemperaturschutz und Luftverteiler zur Erzeugung von Luftblasen innerhalb des Turms, um vollständig gesättigte und erwärmte Luft zu erzeugen.

Mit Schutz vor niedrigem Wasserpegel. Zur Erleichterung der Programmsteuerung kann die Mikroprozessorsteuerung bis zu sieben verschiedene Testprogramme speichern. Der Zähler für die Zyklenanzahl und die Anzahl der verbleibenden Zyklen verfügt über eine Einrichtung für das Testende. Salzsprühnebel-/Trockenzyklen sind von 0 bis 9999 Minuten frei einstellbar. Für Sprühnebel-/Trocken-/Luftspülzyklen verfügen die Prüfkammern über eine intermittierende Prüfeinrichtung. Die integrierte Luftspülung entfernt vor der Probenprüfung korrosive Salze aus der Luft. Dies kann manuell erfolgen oder in ein automatisch ablaufendes Programm integriert werden.

Designvorteile C&W Specialist Salzsprühkammer

Alle C&W Prüfkammern verfügen über ein klares, funktionelles Design und werden aus hochwertigen, eigens für diese Anwendung ausgewählten Materialien hergestellt. Sie sind aus eigens formuliertem, feuerhemmendem Glasfaserkunststoff (GFK) mit hoher Chemikalien- und Temperaturtoleranz gefertigt. Die kegelförmigen Deckel sind je nach Prüfanforderungen aus verschiedenen Verbundwerkstoffen geformt und werden durch Gasfedern unterstützt, um einen reibungslosen Betrieb und eine wirksame Dichtung im geschlossenen Zustand zu gewährleisten und somit eine vollständige Dämmung sicherzustellen. Der Übertemperaturschutz ist werkseitig eingestellt und das Bedienfeld ist ergonomisch gestaltet. Der Transport in schwer zugängliche Bereiche wird durch das kompakte Design mit Rollen und abnehmbaren Deckeln erleichtert.

Prüfkammerausführungen

C&W Korrosionsprüfkammern gibt es in einer Vielzahl von Ausführungen, z.B. herkömmliche Salzsprühnebelkammern, zyklische Prohesion-Prüfkammern, CASS-Prüfkammern, kombinierte Salzsprühnebel-/Luftfeuchtigkeitskammern und kombinierte Salzsprühnebel-/Prohesion-/Luftfeuchtigkeitskammern.

Lieferumfang

Im Lieferumfang jeder Korrosionsprüfkammer sind enthalten:
1x CW4088 Installationsset
1x CW4052 Jahresset
1x CW4035 Set Sammelgefäße (2 Trichter, 2 Zylinder)
1x 5 kg Salz + Zertifikat
1x CW5882 Adapter für Rohrleitung
1x VF7101 Korrosionshandbuch

Optionales Zubehör
Es sind viele optionale Zubehörteile erhältlich. Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

 

Garantie
Vorbehaltlich der vereinbarten Wartungsverfahren ist eine zweijährige Garantie erhältlich. Die Standardgarantie beträgt ein Jahr.

Temperaturregelung:  Bereich Umgebungstemperatur bis 55 °C, +/- 1 °C, mit N.T.C.-Sensor

Temperatursollwert:  Bereich Umgebungstemperatur bis 65˚C, +/-1˚C

Die Salzsprüh-/Trockenzyklen sind vollständig einstellbar:  von 0 bis 9999 Minuten.

Merkmale & Vorteile

Hergestellt aus hochwertigen Materialien

Hergestellt aus speziell formuliertem, feuerhemmendem, glasfaserverstärktem Polyester (GRP)

Schutz vor Überhitzung

Ergonomisch gestaltetes Bedienfeld

Geringer Wartungsaufwand – hohe Qualität